Fensterladen Feststeller

Fensterladen FeststellerAlso für dieses Produkt gibt es wirklich viele verschiedene Bezeichnungen:
Fensterladen LadenhalterLadenhalterKlappladenhalterBlendladenhalterVorreiber
Gleich bleibt immer – es sind Festhalter oder Feststeller für den Flügel eines Fensterladens oder auch Klappladens.
MaterialSie sind aus Metall, entweder geschmiedet (meist die älteren Stücke) oder aus Gusseisen.

FarbeZumeist gibt es sie in verzinkter Form, damit auch länger haltbar, in silber- und messingfarben oder schwarz, geschmiedet aus Eisen in schwarz, oder nach Farbwunsch überstreichbar.
Sinn und ZweckGrundsätzlich sorgt der Ladenhalter dafür, dass der Fensterladen da bleibt, wo er hingehört – in geöffnetem Zustand and der Fassadenwand.Bei starkem Wind würde er sonst hin- und hergeschlagen werden – das will niemand.Der Ladenhalter besteht aus einem Metallstab (der ins Mauerwerk gehört) und einem beweglichen Kopf, der den Laden festklemmt. Der Kopf wird entweder zum Öffnen nach vorne heruntergeklappt oder es ist eine Art Flügel, der über den Laden gedreht wird (Vorreiber).

Besonderes
Wer Abstand zwischen Laden und Hauswand haben möchte, sollte sich einen Ladenhalter mit Abstandshalter besorgen. Dieser hält den Laden fest im dafür vorgesehenen Bereich.
Gesehen habe ich auch schon Riegel die unten am Laden angebracht sind. Am überstehenden Fenstersims ist dann das Gegenstück, in das der Riegel geschoben wird. So bleibt der Fensterladen immer am Platz.
AnbringungSie werden entweder direkt eingemauert oder eingeschraubt (mit Dübel). Für eine Thermowand (z.B. aus Styropor) gibt es spezielle Ausfertigungen.
UnterschiedeDie gibt es vor allem im Aussehen. Was man letztendlich will, ist abhängig von den bereits verwendeten Fensterladen-Scharnieren und dem Geldbeutel.Ein Männchen ist natürlich teurer als ein einfacher Feststeller mit Flügel. Wer es ganz passend für ein altes Gebäude möchte, kann sich im Antikhandel umsehen und echte geschmiedete oder auch nachgebaute Ladenhalter wählen.